BTS ProjekteCampusAttisholzPlattformSolothurnTalk

Erschaffene Plattformen 2016

Veröffentlicht

Dem Verein Radiologisch wurde im Monat Oktober 2016 ein Gastrecht gewährt. Der Verein BTS ermöglichte Radiologisch ihren Sendemonat auf dem Areal durchzuführen und bot Space inkl. Strom- und Internetkosten.

Kunstschaffende konnten ihre Bücher im offenen Bücherschrank im Kettencafe hineinlegen. Ein Cafe als Treffpunkt rund um urbane Kunst und Kultur wurde geschaffen. Ein Ort für Künstlergespräche und Redekreise enstand. Hier wurde der Dialog für ein erweitertes und gegenseitiges Kunstverständnis zwischen urbaner Kunst und Kultur und der akademischen Kunst gefördert.

Der Onlineblog wurde von vielen Künstlern als Textplattform benutzt. Sie konnten ihre Erfahrungen und Erlebnisse festhalten und bei der Redaktion abgeben. Die Kettenredaktion konnte so innert 90 Tagen über 70 Blogeinträge publizieren.

Die Künstlerwerkstatt, das offene Atelier sowie offene Büroräumlichkeiten waren das Herz der Bespielung im Attisholz. Dank der Unterstützung von Metabo Schweiz und SFS Bosshard konnten die Kunstschaffenden hier werken und arbeiten.

Vorträge am Symposium:

Abstract Painting-Writing
Harald Hinz, Curator, Writer & Academic
Eine inoffizielle Kunst im öffentlichen Raum

Gespräch zu Identität
Stephan Ott, Autor, Chefredakteur form
Frank Nickerl, Künstler

Entwicklung Attisholz
Bernd Scholl, Raumplanung ETH Zürich
Leiter der Testplanung Areal Attisholz Infra

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.